Italienische Filme auf dem Filmfest München 27.6.-5.7.2014

06/15/2014 (Uncategorized)

logo_ffm-2014

Italienische Filme auf dem Filmfest München 27.6.-5.7.2014

Tir

von Alberto Fasulo

mit Branko Zavrsan, Lucka Pockaj, Marijan Sestak.Italien, 2013

Weil er als Lehrer in Bosnien unterbezahlt ist, arbeitet Branko als Truckfahrer für eine italienische Firma. Auf seinen Touren durchquert er Europa, fern der Heimat, weit weg von der Familie. Der Slowene Branko Zavrsan, bekannt aus dem Oscar-Gewinner NO MAN’S LAND, hat tatsächlich über 30 000 Kilometer zurückgelegt und interagiert mit Klienten und anderen, echten Fahrern, die alle nicht wissen, dass er ein Schauspieler ist. Ein Spielfilm, dokumentarisch-nah am echten Leben on the road.

02.07.2014, 17:30, HFF Kino 1                 

03.07.2014, 17 Uhr, Münchner Freiheit 4                         

04.07.2014, 17 Uhr,  Münchner Freiheit 4                        

Sacro GRA – Das andere Rom (SACRO GRA)

von Gianfranco RosiItalien, Frankreich

Ein Tanz von Kraft um eine Mitte… Die Autostrada A90 zieht um Rom einen großen Ring, an dem sich die unterschiedlichsten Menschen angesiedelt haben, Existenzen an der Peripherie, vom Aal-Fischer am Tiber bis zum Rettungsfahrer. Gianfranco Rosi hat sie für seinen Dokumentarfilm aufgesucht, für ein brillant gefilmtes Rondo der Randgeschichten – und gewann dafür den Goldenen Löwen in Venedig.

01.07.2014, 17:30, Münchner Freiheit 1

03.07.2014, 15 Uhr, Münchner Freiheit 1           

Small Homeland  (PICCOLA PATRIA)

 von Alessandro Rossetto

mit Maria Roveran, Roberta da Soller, Vladimir Doda, Diego Ribon, Lucia Mascino, Italien, 2013

Sie wollen raus, die beiden Freundinnen Renata und Luisa, raus aus einer kleinen Provinzstadt im Nordosten Italiens, Richtung China. Sie versuchen, durch eine Erpressung schnell an Geld zu kommen, was zu Komplikationen führt. Dass Alessandro Rossetto ein erfahrener Dokumentarfilmregisseur ist, merkt man seinem erstem Spielfilm an: sozialer Realismus, gesellschaftskritisch und mitreißend.

03.07.2014, 19:30, Münchner Freiheit 2                           

04.07.2014, 22 Uhr, Münchner Freiheit 2                         

02.07.2014, 15 Uhr, Münchner Freiheit 3                         

Human Capital (IL CAPITALE UMANO)

von Paolo Virzì

mit Valeria Bruni Tedeschi, Valeria Golino, Fabrizio Bentivoglio, Fabrizio Gifuni, Luigi Lo Cascio

Italien, Frankreich, 2013

Paolo Virzìverpflanzt den Roman “Human Capital” von Stephen Amidon aus Connecticut in den reichen Norden Italiens: Emporkömmling Dino Ossola hat sich in den Hedge-Fonds der Bernaschi-Familie eingekauft. Seine Tochter hat eine Beziehung mit dem Sohn der Bernaschis. In einer Regennacht, die dieser Thriller multiperspektivisch umkreist, wird das Schicksal beider Familien noch enger vernetzt.

29.06.2014, 17:30, City 1                          

03.07.2014, 15 Uhr, City 1                       

28.06.2014, 17:30, HFF Kino 1                 

 

Those Happy Years (ANNI FELICI)

von Daniele Luchetti

mit Kim Rossi Stuart, Micaela Ramazzotti, Martina Gedeck, Samuel Garofalo, Niccolo Calvagna

Italien, 2013

Rom, 1974: Guido, erfolgloser Bildhauer und Kunstlehrer, versucht, seine Familie über Wasser zu halten. Als eines seiner Werke verrissen wird, zieht er sich weiter in sich zurück – seine Frau Serena fährt auf Einladung der Galeristin Helke (Martina Gedeck) mit den Söhnen zu einem feministischen Strandressort. Eine Zeit der „Happenings“ und Super-8-Filme, der Libertinage versus Bürgerlichkeit – glückliche Jahre?

02.07.2014, 16:30, Gasteig Carl-Orff-Saal                         

04.07.2014, 19:30, Gasteig Carl-Orff-Saal           

Le Meraviglie – Die Wunder (LE MERAVIGLIE

 von Alice Rohrwacher

mit Alexandra Lungu, Sam Louvyck, Alba Rohrwacher, Sabine Timoteo, Monica Bellucci

Italien, Schweiz, Deutschland, 2014

Glsomina ist als Erbin bestimmt für das seltsame, abgeschlossene Reich, das ihr Vater um sie und ihre drei jüngeren Schwestern gebaut hat. In einem außergewöhnlichen Sommer beginnen die strengen Regeln sich jedoch aufzulösen: Martin taucht auf, ein Junge aus einem Resozialisierungsprogramm. Dann entschließt sich das Dorf auch noch an einem TV-Wettbewerb teilzunehmen… Alice Rohrwachers Film wurde bei den Filmfestspielen in Cannes mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet.

02.07.2014, 20 Uhr, Münchner Freiheit 1                         

04.07.2014, 15 Uhr, Münchner Freiheit 1                         

05.07.2014, 17:30, HFF AudimaxX                        

Gomorrah, 1. Staffel, Episode 1-2 (GOMORRA, 1ST SEASON, EPISODE 1-2)

von Stefano Sollima

mit Marco D’Amore, Fortunato Cerlino, Maria Pia Calzone, Salvatore Esposito, Marco Palvetti

Italien, 2014

Nach dem mehrteiligen Mafia-Epos Romanzo Criminale hat sich Serienschöpfer Stefano Sollima den Bestseller von Roberto Saviano vorgenommen: In der 12-teiligen Mammutproduktion, die Fakten und Fiktion mischt, blickt Sollima hinter die Kulissen der Camorra, dem Verbrechersyndikat Neapels. Dreißig Wochen lang wurde mit einem großen Ensemble, darunter Darsteller aus der Region, gedreht. Sollima selbst inszenierte sieben Episoden, auch die ersten beiden. 

29.06.2014, 20 Uhr, HFF AudimaxX                     

Zwei Tage, eine Nacht (DEUX JOURS, UNE NUIT)

von Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne

mit Marion Cotillard, Fabrizio Rongione, Pili Groyne, Simon Caudry, Catherine Salée, Baptiste Sornin, Alain Eloy, Myriem Akheddiou,  Fabienne Sciascia, Timur Magomedgadzhiev, Hicham Slaoui, Philippe Jeusette

Belgien, Italien, Frankreich, 2014

Sandra (Marion Cotillard), Arbeiterin in einer Solaranlagenfirma, muss ihre Kollegen innerhalb eines Wochenendes überzeugen, auf einen 1000-Euro-Bonus zu verzichten, da sie sonst ihren Job verliert. Ein neues sozialkritisches Meisterwerk der Dardenne-Brüder (ROSETTA, DER JUNGE MIT DEM FAHRRAD), trotz seines dokumentarischen Stils so spannend wie ein Krimi.

29.06.2014, 19:30 Uhr, Sendlinger Tor 

Redemption

von Miguel Gomes

mit Jaime Pereira, Donatello Brida, Jean-Pierre Rehm, Maren Ade

Portugal, Frankreich, Deutschland, Italien, 2013

Ein Kurzfilm von Miguel Gomes (TABU): Vier Monologe verknüpft mit Archiv-Material, vier private Erinnerungen – aus Portugal, Italien, Frankreich und Deutschland – und die Sehnsucht nach Erlösung.

05.07.2014, 17 Uhr, Münchner Freiheit 2                         

03.07.2014, 20 Uhr, Münchner Freiheit 3                         

01.07.2014, 22 Uhr, HFF Kino 2

Walesa. Man Of Hope (WAŁESA. CZŁOWIEK Z NADZIEI

 von Andrzej Wajda

mit Robert Wieckiewicz, Agnieszka Grochowska, Maria Rosaria Omaggio, Zbigniew Zamachowski, Cezary Kosinski

Polen 2013

Als 1970 die Werft-Arbeiter in Danzig demonstrierten, nahm der Elektriker Lech Wałęsa an den Protesten teil. Zehn Jahre später führte er bei erneuten Tumulten die Streikenden an. Ende 1990 wurde er zum Präsidenten Polens gewählt. Andrzej Wajda beleuchtet den umstrittenen Präsidenten in einem Spielfilm und schließt damit seine Trilogie über Kämpfer gegen das totalitäre kommunistische System ab.

05.07.2014, 17:30, Münchner Freiheit 3                           

02.07.2014, 14 Uhr, Münchner Freiheit 4                         

30.06.2014, 22:30, Sendlinger Tor                       

Giraffada

von Rani Massalha

mit Saleh Bakri, Laure de Clermont, Roschdy Zem, Ahmed Bayatra, Tarek Copti

Palästinensische Gebiete, Italien, Deutschland, Frankreich, 2013

Eine märchenhafte Geschichte, aber nach wahren Begebenheiten: Der palästinensische Junge Ziad besucht regelmäßig zwei Giraffen in einem Zoo im Westjordanland. Als nach einem Luftangriff die männliche Giraffe stirbt, verweigert das Weibchen die Nahrung. Ziad und sein Vater wollen für Ersatz sorgen – aber das einzig in Frage kommende Männchen lebt im Ramat Gan Safari Park in Israel…

28.06.2014, 22:30, Münchner Freiheit 1                           

29.06.2014, 14:30, Münchner Freiheit 2                           

30.06.2014, 17 Uhr, Münchner Freiheit 2                         

Field Of Dogs (PSIE POLE)

 von Lech Majewski

mit Michal Tatarek, Elzbieta Okupska, Jacenty Jedrusik, Karolina Korta, Jan Wartak. Polen

Italien, Schweden, 2014

Ein alter Mann pflügt mit einem Ochsengespann durch die Gänge eines Supermarkts. Diese und andere Visionen spielen sich im Kopfkino von Adam ab. Eine private Tragödie hat ihn veranlasst, seine Stelle als Literaturprofessor aufzugeben und im Supermarkt zu arbeiten. Im Fernsehen sind die Katastrophen zu sehen, die Polen im Jahr 2010 heimsuchen. Adam will der Realität entfliehen und findet unter anderem Trost in Dantes „Göttlicher Komödie“. Eine magische Fusion von Kunst, Literatur und Kino.

02.07.2014, 17 Uhr, Münchner Freiheit 2                         

01.07.2014, 20 Uhr, Münchner Freiheit 3                         

03.07.2014, 15 Uhr, Münchner Freiheit 3                         

White Shadow

von Noaz Deshe

mit Hamisi Bazili, James Gayo, Glory Mbayuwayu, Salum Abdallah, Tito D. Ntanga, Riziki Ally

Tansania, Deutschland, Italien 2013

Alias, ein junger Albino in Tansania, flüchtet vor den einheimischen Wunderheilern, die seine Körperteile zur Zubereitung von Zaubertränken verwenden wollen. Sein Weg führt ihn in die Stadt, zu einer Kommune voller Albino-Kinder. Ein dokumentarisch wirkendes, ergreifendes Regiedebüt des in Berlin lebenden Noaz Deshe, das von Ryan Gosling mitproduziert wurde. Der Film wurde mit dem Preis für den besten Debütfilm beim Festival in Venedig ausgezeichnet.

01.07.2014, 20 Uhr, Münchner Freiheit 1                         

02.07.2014, 17:30 Münchner Freiheit 1                            

03.07.2014, 22:30 Uhr, Münchner Freiheit 3                   

My Private Idaho – Das Ende der Unschuld (MY OWN PRIVATE IDAHO)

von Gus Van Sant

mit River Phoenix, Keanu Reeves, James Russo, William Richert, Udo Kier

USA, 1991

01.07.2014, 22 Uhr, City 3